Die Historie der Karlsruher Parforcehornbläser Markgraf von Baden

 

Die Karlsruher Parforcehornbläser Markgraf von Baden wurden 1968 gegründet. Sie waren von Anfang an eine reine Es-Horn-Gruppe.
Die Namensgebung der Jagdhornbläsergruppe erfolgte

bereits damals mit Zustimmung des Hauses Baden.

Bis 1994 war die Gruppe aktiv mit vielen Auftritten im Karlsruher Raum. Von der Bevölkerung waren immer besonders die Hubertusfeiern geschätzt. Im Gedächtnis ist ebenfalls die Aufnahme einer Langspielplatte (Titel:  Wie lieblich schallt ...) im Jahr 1984.

Auf dem Höhepunkt ihres Wirkens verlor die Jagdhornbläsergruppe zum Teil durch tragische Umstände die Hälfte ihrer Bläserkollegen, was leider nicht mehr musikalisch aufgefangen werden konnte.

 

2008 hat sich Norbert Sebold mit ein paar B-Bläserinnen und -Bläsern in Weingarten zum Es-Horn-Blasen zusammen gefunden. Zur gleichen Zeit waren auch Aktivitäten mit Hans-Dieter Staub bei den Karlsruher Bläsern zu verzeichnen und durch die Initiative von

eines Bläsers der in beiden Gruppen Bläser ist, wurde die Idee einer reinen Es-Horn-Gruppe in die Tat umgesetzt.

Durch einen Impuls eines inzwischen hinzu gekommenen

Bläsers aus,der Gruppierung der 90er Jahre der Es-Horn Gruppe Karlsruher Parforcehornbläser Markgraf von Baden, ließen wir die Karlsruher Parforcehornbläser Markgraf von Baden wieder aufleben !